Klassische und moderne Polsterungen • Verkauf von Antiquitäten

Federkerne

Federkerne sind geordnete Federungssysteme aus miteinander verbundenen Einzelfedern. Der Vorteil der Federkerne besteht darin, dass sie preiswerter und einfacher anzuwenden sind als Schnürungen. Sie sind passend zum Möbelstück herstellbar.

• Zylinderfederkern

Beim Zylinderfederkern handelt es sich um den klassische und älteste Art des Federkerns.

Dieser Federkern wird aus zylindrischen Stahlfedern von Hand ineinander gedreht, zu einer Einheit verbunden. Als Abschluss wird oben und unten ein Stahldrahtrahmen angebracht. Der Zylinderfederkern findet Anwendung für Sitzpolsterungen und Rückenlehnenpolsterungen.

Vorteil: an stärker beanspruchten Stellen können Federn mit höherer Drahtstärke eingedreht werden

Nachteil: teurer, da handgefertigt

zurück zum Polsterei-Lexikon

Impressum© Webdesign Bleckede 2011